Kreisliga Nord – 20. Spieltag

ATS Hof/West 1 - FC Ort 1 1:0 (0:0)

Letzte Spielminute wird dem FCO zum Verhängnis


Das Match der beiden Aufsteiger erreichte nie die Qualität und spielerische Klasse der letzten feurigen Begegnungen. Lediglich die Spannung wurde bis zum Ende hochgehalten. So dauerte es fast eine halbe Stunde, ehe sich die Gäste einmal bis in Tornähe begaben. Einen zügigen Orter Angriff schloss C. Horn ab, doch ATS-Keeper Bode ließ sich nicht bezwingen und auch Bächers Möglichkeit zur Führung wurde abgeblockt und verlief so im Sande. Im Gegenzug scheiterte Krasniqi auf halblinks am Orter Schlussmann Kaufmann. Kurz vor dem Wechsel verpasste die gesamte FCO-Abwehr eine harmlose Flanke und der überraschte Krasniqi verfehlte mit einer “100%-igen“ das gegnerische Gehäuse.

Nach der Pause nahm das Spiel etwas mehr Fahrt auf, ohne jedoch eine Kreisliga-Güte zu erreichen. Findeiß konnte sich auf der linken Angriffsseite einmal durchsetzen, passte auf Bächer, doch dieser zielte knapp daneben. Wenig später hielt es Keil nicht mehr auf seiner angestammten Position, aber Findeiß traf die Kugel nicht voll, sodass wieder eine eine gute Chance zur Führung vertan war. Beim nächsten Angriff nahm er aus 16 Metern Maß und fand in Bode seinen Meister. Nach einem von Rank getretenen Eckball setzte Grießhammer mit Direktannahme das Spielgerät neben den Kasten. Dann lief es den wenigen Orter Schlachtenbummlern eiskalt über den Rücken. Der steil geschickte Yobas kam im Zweikampf mit Keil im Strafraum zu Fall und Schiri Hanft zeigte unmissverständlich auf den Strafstoßpunkt. Zur Freude der Schwarzweißen scheiterte Wrodarczyk jedoch an den eigenen Nerven und donnerte den Ball in die November-Wolken. Nachdem Kaufmann gegen den Elfmeterschützen ein weiteres Duell gewonnen hatte, stellten sich schon alle auf eine gerechte Punkteteilung ein. Doch wie schon in der Kreisklassen-Saison hatten die Westler wieder das Glück des Tüchtigen. Einen zu kurz geklärten Ball nach einem fragwürdigen Freistoß nahm Spielertrainer Nicolaidis in der Schlussminute direkt auf und er landetete zum Entsetzen der Angereisten im Orter Tornetz. Wieder wurde ein schon sicher geglaubter Punktgewinn einem Mitkonkurrenten überlassen.

 

Für den FC Ort spielten: Kaufmann, Keil, Grießhammer, Spindler, Rank, Lang, Peetz, Bodenschatz, Bächer, Findeiß, C. Horn, Hofmann.

 

Tor: 89. Min. Nicolaidis 0:1.

 

Schiedsrichter: R. Hanft leitete zufriedenstellend

 

Zuschauer: 60

 

16.11.2014 – Wolfgang Söllner