Kreisliga Nord - 12. Spieltag

FC Ort – FC Kirchenlamitz 2:1 (1:0)

Last-Minute-Treffer der Brüder Horn


In einem Match auf Augenhöhe gelang es weder der Heimelf, noch den Gästen, mit einem geordneten Spielaufbau zu glänzen. Da die Aktionen recht hektisch und ohne die erforderliche Genauigkeit ausgeführt wurden, blieb am Anfang vieles nur Stückwerk. So kam der Orter Führungstreffer durch Bodenschatz, von A. Horn und Rank glänzend vorbereitet, doch etwas überraschend. Er gab allerdings dem FCO Auftrieb und dieser erarbeitete sich bis zum Seitenwechsel ein Übergewicht mit genügend Chancen zur Resultatsverbesserung. So lief Rödel alleine auf Keeper Dürrbeck zu, legte sich allerdings das Spielgerät etwas zu weit vor, sodass der Torwart klären konnte. Eine weitere Möglichkeit durch Bodenschatz, der aus 20 Metern vehement abzog, machte Dürrbeck ebenfalls zunichte. Der Gast hatte bis zum Seitenwechsel Mühe, den knappen Rückstand bis zum Pausentee zu retten.

Nach der Pause kam Kirchenlamitz mit mehr Schwung aus der Kabine und im Orter Strafraum ging es heiß her. Den Schwarzweißen gelang es immer seltener, sich aus der Umklammerung zu befreien. In diesen Phasen fehlt dem Team einfach noch die Ruhe, dem Gegner mit ruhigen und durchdachten Spielaufbau den Wind aus den Segeln zu nehmen. Als der eingewechselte Spielertrainer Sener seinen Angriff verstärkte, brannte es lichterloh vor dem heimischen Kasten. Eine scharfe Hereingabe in den Orter Fünfmeter verpasste zunächst Sener knapp. Doch nach einer weiten Flanke an den langen Pfosten konnte er den Ball seelenruhig annehmen und in Torjäger-Manier vollenden. Zur Freude der diesmal in Blau angetreten Gastgeber gelang dem FCK kein weiteres Erfolgserlebnis, sodass die Pischel-Truppe in den letzten Minuten zum großen Halali blasen konnte. Und prompt belohnten die Brüder Horn das letzte Aufbäumen in der Schlussphase, als Andreas über die meist vernachlässigte linke Angriffsseite seinen Bruder Christian die Kugel zum Siegtreffer auflegte. Natürlich ging ein kolossales Aufatmen durch die Orter Reihen, nachdem der Niederlagenserie ein Ende bereitet war.


Es traten an: Sadic, Keil, Peetz, Spindler, Rank, A. Horn, Schmidt, Bodenschatz (1), Bächer, C. Horn (1), Rödel, Schott.

Torfolge: 14. Min. Bodenschatz 1:0, 71. Min. Sener 1:1, 90+3. Min. C. Horn 2:1.

Schiedsrichter: Eren leitete fehlerfrei

Zuschauer: 60


21.09.2014 – Wolfgang Söllner