Kreisliga Nord – 27. Spieltag

FC Ort – FC Martinsreuth   1:3 (0:2)

Pischel-Elf total außer Tritt


Eine Fortsetzung der enttäuschenden Vorstellung vom letzten Wochenende erlebten die Anhänger des FC Ort beim anstehenden Heimspiel. Total verflogen scheint momentan die Spielfreude zu sein, welche das Team in den vorausgegangenen Spielen auszeichnete. So wurde es dem Gegner FC Martinsreuth recht einfach gemacht, die Punkte am Kirchspitz zu ergattern. Eine gute halbe Stunde konnte die Heimelf ihren Kasten sauber halten, als der Gast zwar viele Eckbälle auf sein Konto verbuchte, doch nichts Zählbares erreichte. Denn eine weite Hereingabe in den Orter Strafraum konnte zwar Sadic nicht souverän genug klären, doch die Kugel hopste am Gehäuse vorbei. Die Gastgeber versuchten mit schnellen Ballpassagen die generische Abwehr zu überrumpeln, aber je dichter sie sich dem Strafraum näherten, desto eher war ein Exitus in Sicht. So war es nicht verwunderlich, dass erneut eine hohe Flanke, an welcher Spindler mit einem Rettungsversuch scheiterte, von Haidvogel zur Führung verwertet wurde. Von diesem Schock kaum erholt, musste Sadic schon ein zweites Mal den Ball aus dem Netz holen, nachdem Arancino mit Direktannahme unhaltbar vollendete. Noch vor der Pause schrillten die Alarmglocken weiter, aber die Querlatte rettete nach Haidvogls Geschoss.

Die ersten Minuten in Halbzeit Zwei gehörten zwar der Heimelf, aber Horn und Findeiß fanden im Gäste-Keeper ihren Meister. Als dann auch noch Rank einen verhängnisvollen Lapsus am eigenen Strafraum produzierte, war das Match auch schon entschieden, denn Strößner schickte die Kugel dankend in die Maschen. Kurz danach wartete Peetz mit dem gleichen Malheur auf, doch Sadic rettete. Völlig verunsichert versuchten die Gastgeber den Schaden in Grenzen zu halten, denn niemand konnte den eigenen Teamkameraden Impulse geben, um das Match dennoch drehen zu können. Leichtsinnige Abwehrfehler und zu wenig Entlastung für die Defensiv-Abteilung laden den Gegner zu Erfolgserlebnissen geradezu ein. Daran konnte selbst der Ehrentreffer durch Horn, eingeleitet von Bächer, nicht hinwegtäuschen. Nun gilt es, das Team wieder aufzurichten, damit die Sieger-Mentalität zurückkehrt, um wieder in die Erfolgsspur einbiegen zu können.


Für den FC Ort traten an: Sadic, Keil, Lang, Spindler, Peetz, Rank, Bodenschatz, Findeiß, Sachs, Bächer, Horn (1), Grießhammer.

Torfolge: 39. Min. Haidvogl 0:1, 42. Min. Arancino 0:2, 50. Min. Strößner 0:3, 88. Min. Horn 1:3.

Zuschauer: 65

Schiedsrichter: Alexander Maisel hatte das Match fest im Griff


11.04.2015 – Wolfgang Söllner