Kreisliga Nord – 21. Spieltag

FC Ort – FC Niederlamitz   1:2 (1:1)

Ernüchternd in die Winterpause

 

Anstatt sich gegen die Mitkonkurrenten um den Ligaerhalt etwas Luft zu verschaffen, rutschte die Orter Jungs noch weiter in den Abstiegsstrudel. Das Spiel begann mit viel Schwung auf beiden Seiten. Der Orter Rödel nutzte eine Unsicherheit der Gäste, zog auf und davon, aber seinen Querpass konnte Findeiß nicht mehr richtig kontrollieren. Dagegen nutzten die Gäste ihre erste Chance zur Führung, da Röll unbeaufsichtigt aus spitzen Winkel TW Kaufmann überwand. Wenige Minuten später setzte Spindler gekonnt seinen Mannschaftskollegen Findeiß ein, welcher freistehend für den Ausgleich sorgte. Nun waren die FCO-ler am Drücker, doch ein Geschoss von Rödel wuerde gerade noch abgeblockt. Auch Bächer konnte seiene Freiheit nicht nutzen und rannte sich fest. Niederlamitz lauerte meist nur auf Konter, welche für die heimischen Abwehr eine hohe Alarmstufe bedeuteten.

Als kurz nach der Pause der eingewechselte Zapf nicht ausreichend gestört wurde und fast ungehindert einstochern konnte, war die Pischel-Elf gefordert, wenigsten einen Punkt zu retten. Zwar konnten einige Möglichkeiten diese Hoffnung nähren, aber Rödel, von Hertrich bedient, zielte zuerst daneben und fand danach im Gäste-Keeper seinen Meister. Die Heimelf mühte sich weiterhin, ohne jedoch an Durchschlagskraft zuzulegen. So musste Ort bis zur Schlussphase warten, ehe die letzten guten Möglichkeiten produziert wurden. Zuerst kratzte Wunderlich eine Findeiß-Chance von der Linie und einen weiteren Torschrei verhinderte Schlussmann Hanner, der einen tollen Freistoß von Rank aus der Ecke fischte. Jetzt heißt es für das Team Kraft zu tanken, um für das Saisonfinale im Frühjahr gerüstet zu sein.


Für Ort spielten: Kaufmann, Keil, Spindler, Peetz, Bodenschatz, Lang, Rank, Hertrich, Bächer, Findeiß (1), Rödel, C. Horn.

 

Tore: 5. Min. Röll 0:1, 7. Min. Findeiß 1:1, 49. Min. Zapf 1:2.

 

Schiedsrichter: Kraus beherrschte das Match

 

Zuschauer: 60

 

23.11.2014 - Wolfgang Söllner