Kreisliga Nord – 5. Spieltag

FC Ort – FC Trogen 2 0:1 (0:0)

Ein glücklicher Gästesieg


In einem Spiel, das keinen Sieger verdient hatte, entführten die Gäste glücklich 3 Punkte. Das eher durchschnittliche Kreisligamatch sah im ersten Abschnitt zwei Mannschaften aufeinander treffen, die sich meist im Mittelfeld gegenseitig aufrieben. Nach 15 Minuten musste Sadic den ersten halbwegs gefährlichen, platzierten Schuss von Schaller abwehren. Auf der anderen Seite köpfte Spindler nach einem Eckball knapp über das Trogener Gehäuse. Nun erspielten sich die Heimelf leichte Feldvorteile, doch auch Bodenschatz zielte eine Etage zu hoch. Noch vor dem Seitenwechsel visierte Rödel das Tordreieck an, aber Keeper Merkel roch den Braten und lenkte das Leder über die Latte.

Nach Wiederanpfiff prüfte Okraffka den Orter Keeper Saidic gleich zweimal in wenigen Minuten, wobei der einheimische Schlussmann sich streckte, und seinen Kasten sauber hielt. Auf der anderen Seite tankte sich Bächer durch und ein Trogener klärte im letzten Moment für seinen geschlagenen Torhüter zur Ecke. Als Rietsch freistehend vor Sadic auftauchte, war dessen Flachschuss eine Beute des Orters. Als schon alles mit einer Punkteteilung rechnete, setzte sich Schiller mit grenzwertigen Mitteln gegen Lang durch und vollstreckte zum vielumjubelten, aber schmeichelhaften Siegtreffer.


Der FC Ort spielte mit: Sadic, Rank, Lang, Spindler, Keil, Findeiß, Sachs, Bodenschatz, Bächer, Horn, Rödel, Drechsler, Schott.

Tor: 85. Min. Schiller 0:1.

Schiedsrichter: Michael Söllner (VW Röslau) leitete ein faires Match

Zuschauer: 50


15.08.2014 – Wolfgang Söllner