Kreisliga Nord – 32. Spieltag

FC Ort – SV Froschbachtal 2:1 (2:0)

Keeper Sadic hält Sieg fest

 

Mit schwungvollen Angriffsaktionen zeigte der FC Ort, dass er gewillt war, unter allen Umständen die Punkte gegen den SV Froschbachtal daheim zu deponieren. Die Frösche konnten dem heimischen Angriffswirbel bis zur Pause wenig entgegen setzen. So sorgten zwei schön herausgespielte Treffer für eine beruhigende Führung. Zuerst tankte sich der herausragende Rödel auf der linken Angriffsseite durch bediente Sachs, welcher zunächst an Torwart Stumpf scheiterte, doch Peetz netzte den Abpraller ein. Noch vor der Pause nutzte C. Horn seine Freiheiten, nachdem er steil durch die Schnittstelle der Gästeabwehr geschickt wurde zur Ergebniserhöhung.

Nach dem Wechsel hielten die Gastgeber die Konzentration nicht mehr so hoch, kamen aber trotzdem durch Rödel und zweimal C. Horn mit gelungen Aktionen zu einigen Hochkarätern, die aber jeweils völlig freistehend über den Querbalken segelten. So wurde eine frühzeitige Vorentscheidung verpasst. Zu allem Übel ließen sich die Schwarzweißen keine fünf Minuten später von den Fröschen auskontern und Bernegg traf zum Anschlusstreffer. Nun lebte das Match von der Spannung, die bis zum Spielende Bestand hatte. Doch Teufelskerl Sadic wehrte gegen Eberlein mit dem Fuß ab und lenkte eine 20 Meter-Granate um den Pfosten. Aber die Heimelf brachte die auf des Messers Schneide stehende Partie über die Zeit und sammelte weitere wichtige Zähler.

 

Das Siegerteam: Sadic, Keil, Rank, Grießhammer, Findeiß, Sachs, Hertrich, C. Horn (1), Spindler, Peetz (1), Rödel, A. Horn.

Torfolge: 21. Min. Peetz 1:0, 39. Min. C. Horn 2:0, 68. Min. Bernegg 2:1.

Schiedsrichter: Kraus (Pechbrunn) machte keinen Fehler

Zuschauer: 85

 

13.05.2015 - Wolfgang Söllner