Kreisliga Nord - 10. Spieltag

FC Ort – TuS Schauenstein 2:3 (1:3)

Bärenstarkes Gästeteam entführt die Punkte


Mit den Gästen stellte sich ein bärenstarkes Team in Ort vor, das der Heimelf wenig Luft zum Atmen gab. Schauenstein übernahm sofort die Initiative und schockierte die Schwarzweißen mit einer kalten Eisdusche, denn eine auf Hager gezirkelte Flanke an den langen Pfosten konnte dieser eindrücken. Gleich danach setzte Binder aus gut 20 Metern erneut ein Ausrufezeichen, verfehlte aber die Hütte. Dann erkämpften sich die Orter im Mittelfeld das Spielgerät und fast aus heiterem Himmel gelang Bächer der Ausgleich, der zugleich die einzige klare Möglichkeit im ersten Abschnitt war. Allerdings währte Freude nur kurz, denn postwendend glückte dem TuS nach einer Ecke das 1:2, nachdem Drechsel schneller als die heimische Abwehr reagierte. Der technisch versierte und erfolgshungrige Tabellenzweite attackierte seine Gegenspieler sofort bei der Ballannahme und zwang diese zu ungewohnt fahrigen Abspielen, die brauchbare Offensivaktionen bereits im Keim erstickten. Eine tolle Aktion von Drechsel lenkte der Orter Keeper Sadic zur Ecke. So gaben die Schauensteiner nicht locker und waren noch vor der Pause erneut erfolgreich. Als alles auf einen Abseitspfiff wartete, nutzte Binder die Gunst der Stunde und überwand Sadic zum 3. Mal.

Nach dem Wechsel nahm der Gast etwas den Dampf aus seinen Aktionen und prompt gelang dem FCO durch C. Horn der Anschluss. Bächer war es vorbehalten, die einzige brandgefährliche Szene des Pischel-Teams im 2. Abschnitt einzuleiten. Er selbst scheiterte später am Schauensteiner Schlussmann Hinz. Danach zog der Gegner die Zügel wieder an und siegte verdient, denn Sadic stand noch des Öfteren im Brennpunkt. Nun muss die Elf sich auf raufen und ans Punktesammeln denken, um der brenzligen Situation entfliehen zu können.


Es traten an: Sadic, Keil, Lang, Spindler, Rank, Schmidt, Bodenschatz, Findeiß, Peetz, Hertrich, Bächer (1), C. Horn (1), Rödel.

Torfolge: 9. Min. Hager 0:1, 15. Min. Bächer 1:1, 17. Min. Drechsel 1:2, 39. Min. Binder 1:3, 60. Min. Horn 2:3.

Schiedsrichter: Klose (Wunsiedel) ließ sich von den Zuschauern beeinflussen

Zuschauer: 150


07.09.2014 – Wolfgang Söllner