Kreisliga Nord – 29. Spieltag

 

BSC Tauperlitz 1 – SG Ort/Oberweißenbach 1   2:1 (1:0)

 

Spendable Gästegeben Tauperlitz eine 2. Chance

 

Ohne großes Zutun sicherte sich der Gastgeber 3 Punkte im Abstiegskampf, denn die Gäste waren an diesem Spieltag sehr spendabel und halfen bei beiden einheimischen Treffern kräftig mit. In einem intensiven, aber niveauarmen Spiel hätte Alex Rödel nach einen Stark-Flanke die Führung erzielen können, aber TW Heidler bugsierte das Leder über die Latte. Bereits beim Gegenzug nutzte Cucek eine Uneinigkeit in der Gäste-Abwehr zum 1:0. Ein zweites Geschenk, präsentiert von Alex Rödel, konnte Paschos nicht nutzen, der mutterseelenallein das Tor nicht traf. Auf der anderen Seite scheiterte Alex Rödel aus 7 Metern am BSC-Keeper und Lochners Schuss aus 16 Metern kam zu zentral. Kurz vor dem Seitenwechsel musst Cisse für seinen geschlagenen Schlussmann auf der Linie retten.

Die zweite Hälfte begann etwas erfolgsversprechender, denn einen Cisse-Eckball nickte der eingewechselte Ibrahim in die Maschen des Tauperlitzer Gehäuses. Wenig später zog Andreas Rödel aus guter Position am kurzen Pfosten vorbei und Ibrahim traf nach einem erneuten Eckstoß nur die Latte. Als Cucek am anderen Strafraum abzog konnte sich auch Kaufmann auszeichnen. So wurde kurz vor dem Ende Kaufmann zur tragischen Figur, als er bei einem eigenen Abschlag Forndran den Ball auf den Fuß servierte und dieser das Geschenk dankend zum schmeichelhaften Endstand verwandelte.

 

So traten sie an: Patrick Kaufmann, Alex Stark, Yannick Schneider, Johannes Lochner, Kevin Keil, Maxi Engelhardt, Tim Nilgen, Andreas Rödel (1), Benjamin Zekic, Alex Rödel (1), Salim Cisse, Imad Amin Ibrahim (1).

Tore: 4. Min. Cucek 1:0, 53. Min. Ibrahim 1:1, 86. Min. Forndran 2:1.

Zuschauer: 70

Schiedsrichter: Michael Barsties war Herr der Lage

 

13.05.2018 – Wolfgang Söllner