Kreisliga Nord – Nachholspiel

 

FSV Viktoria Hof 1 – SG Ort/Oberweißenbach 1   0:0

 

Hüter Kaufmann zementiert Punktgewinn

 

Dank eines überragenden Torhüter Patrick Kaufmann entführte der Gast beim FSV Viktoria Hof einen Auswärtspunkt. Die Angriffe der beiden Kontrahenten endeten anfangs meist in einer gut gestaffelten gegnerischen Abwehr, sodass wenig Salz in der Suppe verstreut war. Weder die SG, die ihr Heil über die Außenpositionen suchte, noch die  Viktoria mit blitzartigen Attacken in die zentrale Schnittschnelle der Macke-Elf waren von Erfolg gekrönt. So musste ein Freistoß von Cisse herhalten, den Bippus an den Querbalken köpfte, um etwas Gefahr aufblitzen zu lassen. Nach einem Freistoß auf der anderen Seite musste auch der SG-Keeper eingreifen, um wenig später aus kürzester Distanz ein weiters Mal glänzen zu können.

Im 2. Abschnitt war die Luft vollends raus und beiden Teams fehlte die letzte Konsequenz, um dem Gegner eins auszuwischen. Nach einer guten Stunde zeigte der FSV mehr Zug zum Tor und war dem Siegtreffer sehr nahe. Zuerst rettete Kaufmann und dann der Pfosten für die Spielgemeinschaft. Einen Distanzschuss von Loderbauer lenkte der SG-Schlussmann um das Gebälk und wenig später fischte er vom gleichen Spieler eine Granate aus der Ecke. Da ein Verlegenheitsschuss von Cisse ebenfalls sein Ziel verfehlte, endete das charakterlose Match torlos.

 

So traten sie an: Patrick Kaufmann, Alex Stark, Yannick Schneider, Johannes Lochner, Robert Grießhammer, Maxi Engelhardt, Tim Nilgen, Andreas Rödel, Dennis Bippus, Alex Rödel, Salim Cisse, Imad Amin Ibrahim.

Zuschauer: 30

Schiedsrichter: Andreas Ebert ging prekären Situationen aus dem Weg

 

27.04.2018 – Wolfgang Söllner