Kreisliga Nord – Nachholspiel

SG Ort/Oberweißenbach 1 – FC Frankenwald 1   0:1 (0:0)

Angles Freistoß bricht der SG das Genick

 

Wie schon in den beiden letzten Begegnungen stand die Heimelf nach dem Nachbarderby der beiden Aufsteiger mit leeren Händen da. Die SG-Cracks, welche vor der Winterpause mit herzerfrischenden Offensiv-Fußball die Liga aufmischten, fanden erneut nicht zurück in die bisher vorgegebene Erfolgsspur. Während die Gäste gleich in den ersten Spielminuten mit zwei gefährlichen Abschlüssen und einem Abseitstor ihre Zielsetzung untermauerten, agierte die SG zu hausbacken, tat sich schwer und kam im ersten Abschnitt zu einer nennenswerten Einschussmöglichkeit durch Findeiß’s Nachschuss. Nach einer guten halben Stunde egalisierten sich beide Teams und der Derby-Charakter lebte mehr von verbissenen Zweikämpfen, als von spielerischen Höhepunkten. Das torlose Remis schmeichelte zur Pause den Gastgebern.

Auch nach dem Wechsel verflachte das nun ausgeglichene Match und viele Fouls zerstörten den Spielfluss. Alex Rödel hatte nach einer Stunde die Führung auf dem Schlappen, von Findeiß bravourös in Szene gesetzt, scheiterte aber am FC-Keeper. Als sich alle schon mit dem unentschiedenen Ausgang abgefunden hatten, zirkelte Angles einen Freistoß vom Strafraumeck ins Herz der Einheimischen, bei dem Schlussmann Kaufmann sich nicht mit Ruhm bekleckern konnte. So endete ein erwartetes Spitzenspiel mit einem glücklichen, aber nicht unverdienten Erfolg für die Rauh-Truppe.

 

Die SG -Mannschaft: Patrick Kaufmann, Alexander Stark, Kevin Keil, Yannick Schneider, Florian Rank, Johannes Lochner, Maximilian Engelhardt, Tim Nilgen, Pierre Bächer, Andreas Rödel, Alexander Rödel, Sebastian Findeiß, Salem Cisse, Luca Ferinac.

Tor: 82. Min. Angles 0:1

Schiedsrichter: Rudolf Kasper leitete ordentlich

Zuschauer: 80

 

05.04.2018 – Wolfgang Söllner