Kreisliga Nord – 24. Spieltag

 

SG Gefrees/Streitau 1 – FC Ort/Oberweißenbach 1   0:4 (0:2)

 

Hauptsache drei Punkte

 

Der Gast dominierte die Begegnung beim sieglosen Tabellenletzten, ohne sich jedoch mit Ruhm zu bekleckern. Zwei frühe Treffer innerhalb weniger Minuten stellten die Weichen bereits in der ersten Hälfte auf Sieg. Maxi Kolb testete Keeper Gaertner schon vorher, welcher das Leder jedoch noch über die Latte bugsieren konnte. Wenig später war Alex Rödel mit einem gefühlvollen Heber erfolgreich und Patrick Müller servierte danach für Maxi Kolb, der nur noch einzudrücken brauchte. Aber auch die Heimelf setzte ein Ausrufezeichen. Nach einem Eckball konnte Gäste-Schlussmann Kaufmann einen Kopfball von Beck gerade noch so an die Latte lenken. Doch mehr brachte die Spielgemeinschaft in der ersten Hälfte nicht zu Stande. So hatten die Angereisten das Match im Griff, ohne jedoch das gegnerische Tor ernsthaft gefährden zu können. Allenfalls Schneider hatte eine gute Möglichkeit, die der Gastgeber von der Linie kratzte.

Auch im zweiten Abschnitt war die Macke-Elf überlegen, brauchte aber eine erhebliche Anlaufzeit, um den endgültigen „knockout“ für die Einheimischen zu setzen. Ein Alex Rödel Schuss wurde zu kurz abgewehrt und Maxi Kolb vollendete zum 0:3. Vorher wurde ein Schussversuch von Findeiß die sichere Beute vom Torwart. Und siehe da, auch Patrick Kaufmann musste Kopf und Kragen riskieren, um seinen Kasten rein zu halten. Auch Nilgens Anläufe zum Torerfolg wurden nicht genutzt. So gelang erst kurz vor Spielschluss Andreas Rödel der Endstand, als Gaertner die Kugel ins eigene Netz abfälschte.

 

Der FCOO spielte mit: P. Kaufmann, Y. Schneider, P. Müller, P. Spindler, Andreas Rödel (1), C. Schlegel, T. Nilgen, E. Lochner, Maxi Kolb (2), Alex Rödel (1), S. Findeiß, R. Grießhammer, N. Kaiser, K. Keil.

Tore: 15. Min. Alex Rödel 0:1, 19. Min. Maxi Kolb 0:2, 69. Min. Maxi Kolb 0:3, 84. Min. Andreas Rödel 0:4.

Schiedsrichter: Pohl (Selb) leitete sicher

Zuschauer: 30

 

13.04.2019 – Wolfgang Söllner