Kreisliga Nord - 30. Spieltag

 

FC Ort/Oberweißenbach 1 - TuS Schauenstein 1   0:3 (0:2)

 

Querlatte verhindert den Gegentreffer

 

Der Gast aus Schauenstein kam zum Saisonabschluss besser ins Spiel und erarbeitete sich Feldvorteile. Die erste Großchance resultierte aus einem von FC-Hüter Kaufmann nach vorne abgewehrten Ball. Allerdings nahm Wunderlich das Geschenk nicht an. In der Folge erzielte Schauenstein nun Eckstöße im Zweiminuten-Takt. Eine der zahlreichen Standards nutzte Raithel am langen Pfosten zum Führungstreffer für den TuS. Als die Einheimischen nach einem Konter auf dem Weg zur ihrer ersten Tormöglichkeit waren, unterbanden die Gäste den Angriff  und kamen ihrerseits zum Abschluss. Nachdem auch noch die Abseitsfalle misslang, netzte Wunderlich souverän zum 0:2 ein. Danach kam die Macke-Elf besser ins Spiel und Schneider, Rödel und Müller hatten den Anschlusstreffer auf dem Fuß. Allerdings schafften es die Angereisten immer wieder im letzten Moment ein Körperteil zwischen ihrem Gehäuse und den gastgebenden Angreifern zu bringen. So wechselten beide Teams mit unterschiedlichen Voraussetzungen die Spielfeldhälften.

In der zweiten Halbzeit plätscherte die Partie ereignisarm vor sich hin und konnte die Besucher vor der Sommerpause nicht von den Sitzen reißen. Einzig Elbel blieb es vorbehalten, mit einer feinen Einzelleistung den Schlusspunkt unter die diesjährige Kreisliga-Saison zu setzen. Gut eingesetzt von Kolb hätte der eingewechselte Elias Lochner den Ehrentreffer erzielen können, die Torlatte verhinderte aber den Torerfolg.

 

Für Ort/Oberweißenbach traten an: Patrick Kaufmann, Florian Rank, Robert Grießhammer, Yannick Schneider, Pascal Spindler, Andreas Rödel, Tim Nilgen, Benjamin Zekic, Patrick Müller, Alexander Rödel, Sebastian Findeiß, Maximilian Kolb, Nico Kaiser, Elias Lochner.

Torfolge: 12. Min. J. Raithel 0:1, 22. Min. M. Wunderlich 0:2, 80. F. Elbl 0:3.

Schiedsrichter: Johannes Löffler

Zuschauer: 45

 

20.05.2019 - Thomas Sachs