Kreisliga Nord – 25. Spieltag

 

FC Trogen 1 – FC Ort/Oberweißenbach 1   4:0 (3:0)

 

Heimelf lässt die Gäste abblitzen

 

Wenig zu bestellen hatten Gäste im Rückspiel beim Aufstiegsaspiranten. Die gut gestaffelte Abwehr des Tabellenzweiten ließ keinerlei Gefahr für ihr Gehäuse aufkommen und erstickte die eh nur sporadischen Bemühungen der Angereisten bereits im Keim. Trogen agierte gedanklich schneller und daraus resultierten öfters gefährliche Aktionen für das von Kaufmann gehütete Tor, als dem lieb war. Allerdings spielte ein Geschenk von Kevin Keil dem Gastgeber in die Karten, der sich bereits nach zwei Minuten einen Fauxpas leistete und mit einem schlecht getimten Rückspiel Yannick Schneider in Not brachte, welcher nur noch mit einem Pressschlag klären konnte und der Ball von D. Buschner‘s Bein ins Netz sprang. Diesen Rückstand verdauten die Macke-Schützlinge während der gesamten Begegnung nicht und waren gelinde gesagt an Harmlosigkeit nicht zu überbieten. Allenfalls Alex Rödels Kopfball nach einer Ecke erzeugte etwas Gefahr für Torwart Rupprecht. So genügten der Heimelf drei Minuten, um das Match schon frühzeitig zu entscheiden. Zuerst wurde J. Werner steil geschickt, konnte nicht mehr abgeschüttelt werden und markierte das 2:0. Nach einem Einwurf wurde D. Buschner in Szene gesetzt und erneut zappelte das Leder im Kasten.

Im 2. Abschnitt ging die Fusionself etwas engagierter zu Werke, ohne jedoch die Trogener Überlegenheit gefährden zu können. Zu hausbacken und unpräzise wurde versucht, die gegnerische Abwehr auszuhebeln, sodass keinerlei nennenswerte Aktionen auch nur den Hauch einer Chance erzeugten. Da nun wenigstens die Deckungsreihe um Pascal Spindler einigermaßen stand, beließen es die Trogener bei einem Treffer nach der Pause, den A. Walter als Abpraller nach einem Eckball vollendete. Ort/Oberweißenbach wird sich anstrengen müssen, noch einige Pünktchen zu sammeln, um den Abstiegsstrudel aus der Ferne betrachten zu können.

 

Es spielten: P. Kaufmann, K. Keil, Y. Schneider, P. Spindler, C. Schlegel, B. Zekic, S. Findeiß, T. Nilgen, Andreas Rödel, M. Kolb, Alex Rödel, R. Grießhammer, P. Müller, E. Lochner.

Torfolge: 3. Min. D. Buschner 1:0, 27. Min. J. Werner 2:0, 30. Min. D. Buschner 3:0, 70. A. Walter 4:0.

Schiedsrichter: Daniel Feindt (Tröstau) leitete sicher und unauffällig

Zuschauer: 80

 

22.04.2019 – Wolfgang Söllner