A-Klasse West 2 – 7. Spieltag

FC Wüstenselbitz 3 – FC Ort 2 0:8 (0:3)

Lockerer Derbysieg


Bei strömenden Regen lief die Orter Antriebsmaschine wie aus einem Guss. Nach einer Viertelstunde war Sabani der Passgeber für Horn, der noch am Keeper Czirniok scheiterte, aber Peetz verwertete den Abpraller. Erneut Sabani leitete den nächsten Treffer ein, den Horn vollendete. Die sporadischen Wüstenselbitzer Angriffe waren eine sichere Beute der Abwehr um Routinier Schürer. Mit einem 3:0 im Rücken das Horn nach einer Korzendorfer-Ecke ins Netz lenkte, ging es für die Hofmann-Truppe in die Pause.

Auch im 2. Abschnitt sprühte der Gast nur so vor Spielfreude und es dauerte auch nicht lange, bis er durch Hofmann den nächsten Treffer in die Maschen setzte. Die Heimelf hatte nun nichts mehr entgegenbringen und kassierte die Gegentore in regelmäßigen Abständen. Zunächst traf Korzendorfer aus ca. 16 Metern und Sabani erhöhte aus kurzer distanz auf 0:6. Beck staubte zum 0:7 ab und Heinold, von Schmidt eingesetzt, war der letzte Treffer vorbehalten.

Für den FC Ort spielten: Kronthaler, Schmidt, Wauer, Schürer, Korzendorfer (1), Caruso, Sabani (1), Peetz (1), Beck (1), Heinold (1), C. Horn (2), Hofmann (1), Floegel, R. Leupoldt.


Torfolge: 14. Min. Peetz 0:1, 19. Min. C. Horn 0:3, 30. Min. C. Horn 0:3, 50. Min. Hofmann 0:4, 59. Min. Korzendorfer 0:5, 64. Min. Sabani 0:6, 76. Min. Beck 0:7, 80. Min. Heinold 0:8.

Schiedsrichter: Sebastian Fischer hatte ein leichtes Amt

Zuschauer: 40


31.08.2014 – Wolfgang Söllner