A-Klasse West 2 – 16. Spieltag

Überragende Schlussphase der Zebras

FC Ort 2 – FCR Geroldsgrün 2   3:0 (1:0)

 

Die A-Klassen Orter Zebras hatten sich viel für dieses Spiel vorgenommen, schließlich konnte man bei einem Sieg den Abstand zum ärgsten Verfolger vergrößern. Jedoch ging dieser Plan erstmal nach hinten los. In den ersten 30 Minuten hatten die Geroldsgrüner mehr vom Spiel und hätten leicht nach mit 2 Toren in Führung liegen müssen. Sie fanden immer wieder die Lücken in der schlecht sortierten Orter Hintermannschaft und TW Edelmann oder in Ihr eigenes Unvermögen machte einen Strich durch die Rechnung. Mit dem 1. sortierten Angriff erlangten die Einheimischen einen berechtigten Elfmeter. Diesen verwandelte Torjäger Sadic gewohnt sicher zum 1:0 und nahm die sehr schmeichelhafte Führung mit in die Pause.

Auch nach Wiederbeginn machte der FCR weiter Druck und drängte die Orter Hintermannschaft weiter in die Defensive. Ein Treffer wollte dem Gast allerdings nicht gelingen, da Libero Schürer seine Abwehr gut sortiert hatte. Ab der 60. Minute hatten sich die Orter gefangen und konnten immer wieder gefährliche Konter über Krapp, Heinold und Sadic inszenieren. Jedoch benötigte es einen schnell ausgeführten Freistoß, bei welchen Sadic in der 72. Minute die Verwirrung in der gegnerischen Abwehr zum 2:0 nutzte. Danach spielte nur noch Ort und wurde durch Maxi Stark mit dem 3:0 belohnt.

Mit 6 Punkten Vorsprung folgen nun noch 6 weitere Endspiele zur möglichen Meisterschaft. Bleibt zu hoffen, dass diese homogene Orter Elf noch die nötigen Punkte einfährt. Bei einer mannschaftlichen Geschlossenheit und einer guten Portion Teamgeist dürfte dies durchaus möglich sein.

 

Es spielten: Edelmann, Caruso, Harich, Beck, M. Stark (1), Hofmann, Leupoldt, Heinold, Sachs, Krapp, Sadic (2), Bächer (30. Min.), Schürer (46. Min.).

 

04.04.2016 – Andreas Hofmann