A-Klasse West 2 – 12. Spieltag


TSV Bad Steben 2 - FC Ort 2   1:3 (0:0)


Nach der Halbzeit Fahrt aufgenommen


Die stark ersatzgeschwächte Orter Zweite musste zum nächsten Kärwa-Spiel nach Bad Steben reisen. Die Zebras fanden anfangs überhaupt nicht ins Spiel. So durften sich die Jungs bei Torwart Kaufmann bedanken, der einen Elfmeter parierte. Die Bad Stebener waren aber weiterhin am Drücker, und das 1:0 war eine logische Konsequenz aus der Orter Nachlässigkeit. Diese drängten nun auf den Ausgleich, jedoch war meist am 16 Meter Schluss. Die Heimelf gefiel hingegen mit schnellen Kontern.

Nach der Halbzeitansprache zeigten die Schwarzweißen ihr wahres Gesicht. Nun wurde schnell und schnörkellos nach vorne gespielt. Folge dessen bescherte Krapp bereits kurz nach der Halbzeit seinem Team den Ausgleich. Nun folgte ein Angriff nach dem Anderen, aber alle 100%-igen Chancen wurden leichtsinnigerweise vergeben. Und so durfte man sich bei Schiedsrichter Bölükbasi bedanken, der ein angebliches Abseitstor der Heimelf verwehrte. In der 81. Minuten war es dann Flögel, der den Tabellenführer erlöste und zum mittlerweile verdienten 1:2 einschob. Kurz vor Schluss erhöhte Sadic nach Konter noch auf 1:3. Nach einer ganz starken 2. Halbzeit der kompletten Mannschaft holte man noch verdient die drei Punkte aus der Kärwa-Stadt und bleibt weiterhin ungeschlagen an der Spitze.


Für den FC Ort traten an: Kaufmann, Pa. Bächer, Caruso, Hofmann, Schürer, Heinold, Floegel, Krapp, A. Leuupoldt, Sadic, Kronthaler, J. Harich.

Torfolge: 16. Min. Stöckl 1:0, 49. Min. Krapp 1:1, 81. Min. Floegel 1:2, 89. Min. Sadic 1:3.

Zuschauer: 10

Schiedsrichter: Bölükbasi (Schauenstein) pfiff sehr kleinlich


11.10.2015 – Andreas Hofmann