A-Klasse West 2 – 3. Spieltag

FC Ahornberg 1 – SG Ort/Oberweißenbach 2   2:5 (0:2)

Bittner stellt Weichen auf Sieg

 

Derby-Zeit war in Ahornberg angesagt und man erhoffte sich ein interessantes Spiel. Es standen sich der Vizemeister A-Klasse Süd 2 gegen den Meister A-Klasse West 2 gegenüber. Die Gäste erwischten einen Start nach Maß, eine verunglückte Flanke von Bittner wurde immer länger und die Kugel senkte sich unhaltbar zum 0:1 ins Ahornberger Tor. 15 Minuten später war der agile Bittner wieder zur Stelle, nutzte eine Unachtsamkeit in der heimischen Abwehr eiskalt aus und hämmerte den Ball vom 16 Meter-Eck zum Tor des Tages genau in den Winkel. Bis kurz vor der Pause boten beide Seiten eher magere Fußballkost. Als jedoch Goller und Beck nicht miteinander kommunizierten, kam Ahornberg zu einer guten Möglichkeit, den Anschluss zu erzielen. Auf Hüter Kruppa war jedoch Verlass, der diese große Chance zunichtemachte.

Nach der Pause operierte die SG zielstrebiger im Spielaufbau. Dies wurde wiederum durch Bittner zur 0:3 Vorentscheidung belohnt. Die Gastgeber, welche ohne 7 Stammkräfte antreten, gaben trotz des Rückstandes jedoch nie auf und brachten die Viererkette der Spielgemeinschaft immer wieder in Verlegenheit. So belohnten sie sich auch mit dem 1:3. Krapp jedoch stellte mit einem tollen Fernschuss den alten Abstand wieder her. Als wenig später Birke im Nachschuss zum 1:5 einschob, war die Messe gelesen. Das 2:5 kurz vor Schluss half nur noch zur Ergebniskorrektur.

Hervorzuheben bei der SG sind der dynamische Bittner und der nimmermüde Sachs.

 

Es spielten: Kruppa, B. Goller, D. Harich, Beck, Speck, Weiß, Krapp (1), Sachs, Wauer, Bittner (3), Birke (1), M. Stark, Pa. Bächer, Wölfel.

Torfolge: 3. Min. Bittner 0:1, 23. Min. Bittner 0:2, 48. Min. Bittner 0:3, 65. Min. Dörre 1:3, 83. Min. Krapp 1:4, 84. Min. Birke 1:5, 87. Min. Civak 2:5.

Schiedsrichter: Kenan Gülmen

Zuschauer: 20

 

06.08.2015 – Andreas Hofmann