A-Klasse West 2 – 14. Spieltag

SG Ort/Oberweißenbach 2 – ASV Stockenroth 1   3:2 (3:0)

Drei Tore Vorsprung fast versemmelt

 

Die SG kam zum Kärwa-Spitzenspiel hochmotiviert aus der Kabine und wollte die Tabellenführung auf jeden Fall verteidigen. Lochner lenkte bereits in der 15. Minute mit der viel umjubelten Führung sein Team in die richtigen Bahnen. Beflügelt vom Vorsprung spielten die Gastgeber weiter munter nach vorne und nach schönem Zuspiel von Hofmann erhöhte erneut Lochner auf 2:0. Die einzige nennenswerte Gästechance war ein Schuss an das heimische Außennetz kurz vor der Halbzeit.

In der 50. Minute wurde Meisel herrlich im gegnerischen 16 Meter angespielt und mit einem trockenen Schuss erhöhte Ort/Oberweißenbach auf 3:0. Nach diesem Treffer zogen sich die Platzherren zurück und es spielte nur noch Stockenroth gegen einen sich mit vereinten Kräften wehrenden Gegner. So gelang auch den Gästen durch Wollner und Leucht noch der Anschluss. Mit Glück und Geschick brachte SG O/O das Ergebnis dank eines kämpferischen Kraftakts über die Zeit und baute dadurch seine Tabellenführung auf fünf Zähler Vorsprung aus.

 

Für den Tabellenführer waren im Einsatz: Kruppa, Wauer, Goller , Hofmann, Lochner (2), Krapp, Sachs, Rast, Birke, Wölfel, Pascal Bächer, Meisel (1), Schiefnetter, Hernandez.

Torfolge: 15. Min. Lochner 1:0, 25. Min. Lochner 2:0, 50. Min. Meisel 3:0, 60. Min. Wollner 3:1, 87. Min. Leucht 3:2.

Zuschauer: 30

Schiedsrichter: Geiser pfiff ordentlich

 

24.10.2016 - Andreas Hofmann