A-Klasse West – 21. Spieltag

SG Streitau/Stammbach 2 – SG Ort/Oberweißenbach 2   2:3 (2:0)

Aufbäumen in Hälfte 2 sichert 3 Punkte

 

Der Gast fand in den ersten Minuten nicht ins Spiel, da ihm das Anfangspressing der Heimelf überhaupt nicht behagte. Fast jeder Zweikampf ging verloren und das Aufbauspiel wurde vom Gegner frühzeitig gestört. Nach dieser Phase fing sich die SGO/O 2 und erspielte sich nun etliche Chancen. Sachs‘es Chance, bei welcher er alleine aufs Tor zu lief und ein Kopfball von Wölfel wurden leichtsinnig vergeben. So kam es wie es kommen musste und der TSV Streitau/ Stammbach 2 nutzte seine erste Torchance zum 1:0. Ein präziser Freistoß aus 18 Metern schlug flach ein. Kaum hatte man sich von dem Schock erholt, klingelte es schon wieder im Kasten der Angereisten. Ein scharfer Schuss mit der der Fußspitze brachte den 2:0 Halbzeitstand.

Nach der Pause stemmte sich der Spitzenreiter gegen die drohende 2.Niederlage. Nach einem genauen Pass auf den schnellen Cisse passte dieser im 16 Meter auf den mit gelaufenen Wölfel, welcher auf 2:1 verkürzte. Nun rollte ein Angriff nach dem Anderen in Richtung Tor der Gastgeber. Als Cisse im 16-er von den Beinen geholt wurde, verwandelte der Gefoulte den fälligen Strafstoß sicher. Die Jungs aus Ort und Oberweißenbach merkten nun, dass auch noch mehr möglich war und so hielten diese das Tempo weiter hoch. Am Ende wurde man in der 88. Minute für die starke Mannschaftsleistung im zweiten Abschnitt belohnt. Nachdem Krapp im Strafraum gelegt wurde, zeigte Schiri Reitz ein zweites Mal auf den Punkt. Cisse ließ sich auch diese Chance nicht nehmen und erhöhte eiskalt zum viel umjubelten Siegtreffer.

Dank einer starken 2. Halbzeit, in der die gesamte Mannschaft an einen Strang zog, bleibt man weiter auf Aufstiegskurs.

 

Es spielten: Kruppa, B. Goller, Speck, Hofmann, Pa. Bächer, Wauer, Sachs, Rast , Krapp, Wölfel (1), Cisse (2), Grießhammer, S. Lang, Schürer.

Torfolge: 38. Min. Kolb 1:0, 40. Min. Winkler 2:0, 61. Wölfel 2:1, 71. Min. Cisse (11m) 2:2, 88. Min. Cisse (11m) 2:3

Schiedsrichter: Reitz pfiff sehr gut

Zuschauer: 25

 

18.04.2017 – Andreas Hofmann