Kreisklasse West – Nachholspiel

 

SG Ort/Oberweißenbach 2 – FSV Naila 1   4:2 (1:1)

 

Bächer’s Doppelschlag dreht das Match

 

Mit einem Punktgewinn gegen den Tabellenführer im Rücken verlangte der nach der Winterpause noch ungeschlagene FSV Naila der Heimelf alles ab. So entwickelte sich ein ansehnliches Kreisklassen-Match, dem beide auf Augenhöhe begegneten. Die frühe Führung der unbeschwert auftretenden SG-ler besorgte D. Hofmann nach einem Engelhardt-Freistoß. Der Treffer steigerte das Selbstvertrauen der Gastgeber und Engelhardt setzte einen Heber an den Querbalken. Doch Mirchev war noch vor dem Seitenwechsel für den Gast erfolgreich, nachdem er Geschenk der SG-Abwehr dankend annahm.

Nach Wiederbeginn holte Alex Stark den FSV-ler von den Beinen und Mirchew trat den Elfmeter in die Maschen. Aber Bächer sorgte mit einem Doppelschlag in wenigen Minuten für die Wende, nachdem er von Engelhardt zweimal exzellent bedient wurde. Danach brachten die Gäste angesichts der drohende Niederlage viel Hektik ins Spiel und mussten dies mit gelbrot für Völkel büßen. In der Schlussminute machte Sadic mit einem verwandelten Foulelfmeter den Deckel drauf, als Birke im Strafraum zu Fall gebracht wurde.

 

Das Siegerteam:  Sadic (1), B. Goller, Peetz, A. Stark, Wauer, D. Hofmann (2), Sachs, Engelhardt, Rast, Bächer (2), Ibrahim, Nilgen, Birke.

Torfolge: 2. Min. D. Hofmann 1:0, 35. Min. Mirchew 1:1, 62. Min. Mirchew (11m) 1:2, 69. Min. Bächer 2:2, 78. Min. Bächer 3:2, 90. Min. Sadic (11m) 4:2.

Schiedsrichter: Maximilian Bloß überzeugte

Zuschauer: 30

 

04.05.2018 – Wolfgang Söllner