Kreisklasse West – 13. Spieltag

 

SpVgg Selbitz 2 – SG Ort/Oberweißenbach 2   5:1 (1:0)

 

Wieder nicht konsequent genug

 

Auch bei der SpVgg Selbitz gab es für den Aufsteiger nichts zu holen. Dabei begann das Match recht vielsprechend, doch Ibrahim’s Möglichkeit vernichtete Torwart Brunnhuber. Keine 3 Minuten später folgte die kalte Dusche für die Gäste. Ibrahim foulte einen Genspieler in Strafraumnähe und Meister traf durch die „Hosenträger“ des SG-Schlussmanns zur Führung. Doch die Angereisten merkten bald, dass die heimische Abwehr an diesem Tag nicht unverwundbar ist und forcierten den Offensivdrang, aber Alo’s Schüsschen parierte der heimische Keeper. Während die Gastgeber zu ungestüm und ohne Durchschlagskraft operierten – einzig Horn‘s Torgefahr blitzte kurz auf -  kam Alo nach glänzender Vorarbeit von Dominik Hofmann erneut ans Leder, scheiterte aber mit einer 100%-igen kläglich am Torhüter.

Anscheinend befanden Sich die SG-Kicker noch geistig in Kabine, denn kurz nach Wiederbeginn wurde Honermeier nach einem Freistoß eingeladen, um zu vollenden. Als Schneider einen Eckstoß von D. Hofmann einnickte, kam nochmals Hoffnung im Lager der Angereisten auf, doch die Angrifffsaktionen waren zu durchsichtig und fehlerträchtig angelegt. Als dann die Gunst der Stunde für „Giggi“ Horn schlug, der zunächst den Pfosten traf und danach gleich zweimal erfolgreich war, war des Gegners Widerstand gebrochen und der Endstand war noch Formsache.

 

Die SG-Zweite: Willemsen, Schneider (1), A. Hofmann,D. Hofann, Speck, Wauer, Ibrahim, Krapp, Rast, Alo, Pa. Bächer, Grießhammer.

Torfolge: 12. Min. Meister 1:0, 50. Min. Honermeier 2:0, 56 Min. Schneider 2:1, 63. Min. Horn 3:1, 83. Min. Horn 4:1, 90. Min. Knörnschild 5:1.

Schiedsrichter: Timo Fleischmann leitete unauffällig

Zuschauer: 35

 

30.09.2017 – Wolfgang Söllner