Kreisklasse Frankenwald – 7. Spieltag

 

ATS Selbitz 1 – FC Ort/Oberweißenbach 2   4:1 (2:1)

 

Keeper Müller verhindert schlimmeres

 

Mit Torwart Kießling als einzigen Auswechselspieler reiste die Zweite erneut dezimiert in die Ferne. Nachdem Söllner durch einen Zusammenprall nach wenigen Minuten passen musste, durfte dieser sogar seine Feldspieler-Qualitäten unter Beweis stellen. Die Gäste fanden kaum Zugriff auf das von der Heimelf dominierend geführte Match. Der frühe Rückstand nach einer Ecke war somit nicht verwunderlich. Als Rast Hohberger im Strafraum von den Beinen holte, verwandelte dieser selbst zum 2:0. In der Folgezeit erspielte sich Selbitz eine Reihe von guten Möglichkeiten, scheiterte aber immer wieder am eigenen Unvermögen, oder am bärenstarken Keeper Müller. Aber so stark die Heimelf in der Offensive war, so anfällig agierten diese in der Defensiv-Abteilung. Aber weder Birke nach einem Fehlpass der gegnerischen Abwehr, noch Sachs nach tollen Zuspiel von Lang, konnten das Ergebnis verkürzen. Es war Krapp vorbehalten mit einem Kunstschuss aus 25 Meter nochmals Hoffnung aufkeimen zu lassen.

In Hälfte Zwei hatten die FCOO-ler nichts mehr zu melden, da sich Lang verletzte und somit die Offensiv-Aktionen vollständig erlahmten. Das fehlende Zielwasser der ATS-ler, der Pfosten und Schlussmann Müller halfen, das Ergebnis in Grenzen zu halten. Trotzdem musste der Gäste-Torwart noch zweimal hinter sich greifen.

 

Das Spiel bestritten: P. Müller, M. Macke, B. Goller, N. Wauer, T. Sachs, M. Krapp (1), C. Rast, J. Lang, H. Birke, S. Söllner, A. Caruso, D. Kießling.

Torfolge: 2. Min. S. Wachter 1:0, 20. Min. F. Hohberger (11m) 2:0, 36. Min. M. Krapp 2:1, 62. Min. B. Richter 3:1, 68. Min. R. Yildiz 4:1.

Schiedsrichter: Günter Heisinger

Zuschauer: 60

 

27.08.2018 - Thomas Sachs