Kreisklasse Frankenwald – 14. Spieltag

 

FC Ort/Oberweißenbach 2 – SpVgg Selbitz 2   0:8 (0:4)

 

Debakel am Kirchspitz – 4 Gegentore in 5 Minuten

 

Nur ungern werden sich die Ort/Oberweißenbacher Cracks an das Gastspiel des SV Selbitz 2 erinnern. Denn die Gäste wirkten spritziger und aufgeweckter als die Heimelf und nutzten dessen Konzentrationsschwächen gnadenlos aus. Sie leisteten sich sogar den Luxus, eine gute Hand voll 100%-iger  vor dem Tor liegen zu lassen. So blieben die Mannen vom Kirchspitz noch von der „Zweistelligkeit“ verschont. Bezeichnenderweise schafften es die Gastgeber in der gesamten Begegnung nur ein einziges Mal einen Torschuss durch Müller abzugeben. Gleich vier Mal nutzten die Selbitzer Standardsituationen zum beruhigenden Halbzeitstand und zeigte wie unsortiert, anfällig und phlegmatisch der heimische Abwehrverbund agierte.

Nach dem Wechsel hielten die Wauer-Akteure eine halbe Stunde ihren Kasten sauber, allerdings ohne selbst Nadelstiche setzen zu können. Doch den Angereisten genügten fünf hellwache Minuten, um einen verdienten Kantersieg einzufahren.

 

Es waren dabei: Patrick Müller, Aldo Caruso, Robert Grießhammer, Dominik Hofmann, Nico Wauer, Patrick Müller, Christoph Rast, Pierre Bächer, Heiko Birke, Sebastian Söllner, Ibrahim Imad.

Torfolge: 13./28. Min. Sellou Bah 0:1/0:2, 38. Min. Pascal Vuckov 0:3, 43. Min. Henrik Schödel 0:4, 76. Ibrahim Kotob 0:5, 77. Min. Salim Cisse 0:6, 80. Min. Ibrahim Kotob 0:7, 81. Min. Salim Cisse 0:8.

Schiedsrichter: Harald Pohl (Selb) konnte nichts verkehrt machen

Zuschauer: 10

 

03.10.2018 – Wolfgang Söllner