Kreisklasse Frankenwald – 32. Spieltag

 

FC Waldstein 2 – FC Ort/Oberweißenbach 2   2:2 (2:1)

 

Elias Lochner zelebrierte die Schadensbegrenzung

 

Der Tabellenvorletzte war gewillt mit einem Dreier den Kontakt zu den Nichtabstiegsränge nicht gänzlich zu verlieren. Doch der Gast kombinierte zunächst flüssiger und erspielte sich eine ganze Reihe von Einschussmöglichkeiten zu einer verdienten Führung. Doch er brauchte die Mithilfe vom heimischen Schneider, um den Treffer zu bewerkstelligen. Zuvor hatte Findeiß den Torschrei auf der anderen Seite gleich mehrmals auf den Lippen, aber das Spielgerät suchte sich meist den verkehrten Weg. So stellte ein Verlegenheitsschuss von A. Seuß aus 25 Metern über Schlussmann Kaufmann hinweg das Spielgeschehen total auf den Kopf. Zudem nutzte Bergmann ein Missverständnis zwischen Kaufmann und Kaiser zur mehr als schmeichelhaften Pausenführung der Heimelf.

Nach Wiederbeginn kam auch die Heimelf besser ins Match und FCOO-Torwart Kaufmann musste dreimal beherzt eingreifen. Gegenüber rettete Torhüter Seiler mit Fußabwehr gegen N. Kaiser. Nun bestimmten kämpferische Aspekte und viele Fouls die Partie, wobei sich Waldstein nicht zimperlich zeigte. Dies war natürlich weder hüben, noch drüben für eine konstruktiven Spielaufbau förderlich. Als jedoch Joungster Elias Lochner eine Flanke von rechts mit Direktannahme volley nahm und fulminant verwandelte, rettete die Wauer-Truppe wenigstens einen Punkt für den Nachhauseweg.

 

Die Zweite spielte mit: P. Kaufmann, F. Rank, R. Grießhammer, S. Lang, N. Wauer, N. Kaiser, E. Lochner (1), H. Birke, S. Findeiß, T. Sachs, M. Kolb, K. Keil, C. Rast, K. Speck.

Tore: 26. Min. J. Schneider (ET) 0:1, 36. Min. A. Seuß 1:1, 44. Min. F. Bergmann 2:1, 69. Min. E. Lochner 2:2.

Schiedsrichter: Richter (Münchberg) überzeugte nicht immer

Zuschauer: 60

 

31.03.2019 – Wolfgang Söllner