Kreisklasse Frankenwald – 5. Spieltag

 

SV Froschbacht. 2/TSB B. St. 1 – FC Ort/Oberweißenb. 2   3:0 (1:0)

 

Ersatzleute zogen sich gut aus der Affäre

 

Bereits vor dem Spiel waren die Sorgen groß. Viele verletzte und kranke Spieler hatte man zu beklagen, sodass der Trainer einige Anrufe tätigen musste damit man 11 Spieler auf den Platz schicken konnte.
Der Plan war mit einer geschlossenen Teamleistung das Beste rauszuholen und dies klappte ganz gut. Die Hausherren wollten einen Sieg und machten von Beginn an Druck, unsere Reservemannschaft hielt dagegen. Froschbachtal kam immer wieder mit langen Bällen gefährlich über die Außenbahn, aber das Tor blieb ihnen verwehrt. Nach einem schnellen Konter hatte Marcel Macke das Führungstor auf dem Fuß, jedoch konnten die Frösche zu fünft gerade so klären. Ein Freistoß führte anschließend zum 1:0. Der Ball segelte an allen Spielern vorbei, überraschte den Torwart und ging unglücklich ins Tor.
Die zweite Halbzeit begann deutlich ruhiger, die Heimelf schaltete einen Gang runter und so kam unsere Zweite etwas besser ins Spiel. Man spielte den Ball konzentriert von hinten raus und kam zu ein paar Chancen. Heiko Birke beispielsweise stand nach guter Vorarbeit von Krapp allein vorm Torhüter, traf den Ball jedoch nicht richtig und lupfte vorbei.
Bis zur 80. Minute stand es immer noch 1:0 und die Kräfte ließen nach. Man kämpfte und wehrte sich mit allem was man hatte gegen die Niederlage. Froschbachtal konnte nochmal junge frische Spieler einwechseln und die wollten es wissen. Zwei weitere Tore markierten den Endstand zum 3:0.
Trotz der Niederlage darf man der Mannschaft ein Kompliment aussprechen. Man hatte gemeinsam gekämpft, sich nicht aufgegeben und genau deswegen war die Stimmung nach dem Spiel keinesfalls im Keller, denn man wusste dass man sich gegen einen starken Gegner gut verkauft hatte.

 

Es traten an: P. Müller, M. Stark, Speck, Caruso, Wauer, R. Wirth, Rast, Krapp, Macke, Birke, Söllner, Schlosser.

Torfolge: 34. Min. B. Riedl 1:0, 80. Min. M. Panzer 2:0, 90. Min. M. Götz 3:0.

Schiedsrichter: Bernd Kutschenreuther

Zuschauer: 60

12.08.2018 - Kevin Speck