Bitte unterstützt unsere Fußballer auch

in der neuen Saison zahlreich und leidenschaftlich

 


Saison-Vorbereitung:

 

Samstag, den 14.07.2018 um 13:00 Uhr

ATSV Tirschenreuth 2 - FC Ort/Oberweißenbach 2

 

Samstag, den 14.07.2018 um 15:00 Uhr

ATSV Tirschenreuth 1 - FC Ort/Oberweißenbach 1


FC Ort/Oberweißenbach – TSV St. Johannis Bayreuth   4:1 (2:1

Weckruf war erfolgreich

 

Bereits nach 2 Spielminuten musste die neuformierte Abwehrreihe der Heimelf den Ball aus dem eigenen Kasten holen, als M. Fleissner die noch unsortierten FC-ler mit Direktannahme überwand. Doch die Macke-Elf zeigte sich keinesfalls geschockt und je länger das Match dauerte, umso selbstsicherer traten dessen Jungs in Oberweißenbach auf. Ein Ballgewinn von Zekic an der Außenlinie leitete den Anschluss durch Neuzugang C. Schlegel ein und P. Müller zeigte ebenfalls seine Torgefährlichkeit, als er einen Zekic-Steilpass erlief, den Torwart austanzte und zur Führung traf.

Auch nach dem Kabinengang diktierten die Gastgeber das Match und ließen nicht lange auf sich warten, um den Vorsprung auszubauen. Nilgen war der Vorbereiter für M. Kolb’s Treffer zum 3:1. Zwischendurch musste sich der einheimische Hüter Kaufmann einmal strecken, welcher einen 16 Meterschuss von Fleissner zur Ecke lenkte. Danach versiebte Nilgen nach einem Traumpass von Andreas Rödel völlig freistehend das 4:1. Aber auch M. Pietzonka fand auf der anderen Seite das leere Tor nicht. Eine Viertelstunde vor Ende der Partie sorgte Nilgen im Alleingang für den Endstand, denn Kaufmann machte auch die letzte Möglichkeit zur Resultatsverkürzung für die Gäste zunichte.

 

Die siegreiche Elf: Kaufmann, Peetz, Spindler, Stark, Lochner, Müller (1), Andr. Rödel, Zekic, Kolb (1), Schlegel (1), Alex Rödel, Nilgen (1), Keil, Rank, Ibrahim.

Torfolge: 2. Min. M. Fleissner 0:1, 24. Min. C. Schlegel 1:1, 30. Min. P. Müller 2:1, 47. Min. M. Kolb 3:1, 76. Min. T. Nilgen 4:1.

Schiedsrichter: Thomas Fuchsstadt war ein exzellenter Leiter

Zuschauer: 25

 

08.07.2018 – Wolfgang Söllner

 


FC Ort/Oberweißenbach 1 - SV Mistelgau 1  2:3 (1:2)

Konsequentere Gäste

 

Die Heimelf begann mit hohen Tempo, während Mistelagu 20 Minuten Anlaufzeit benötigte, um in die Partie zu kommen. Ein direkt verwandelter Freistoß führte durch Schelenz  zur Gäste-Führung. Per Foulelfmeter legte Schuster nach einer halben Stunde nach. Erst danach gab es auch für die Gastgeber Grund zum Jubeln.

Im zweiten Abschnitt setzte sich Alex Rödel auf der linken Seite rasant durch und Schlegel braucht nur noch zum Ausgleich einzudrücken. Doch keine 5 Minuten später sorgte Maisel mit einem Kopfballtreffer für den Schlusspunkt, denn weder Alex Rödel, noch Zekic und Peetz fanden die Zielscheibe.

 

Die FC-Elf: Schlosser, Spindler, Lochner, Müller, Andreas Rödel, Schlegel, Nilgen, Keil, Zekic, Kolb, Alex Rödel, Alex Stark, Peetz.

Schiri: Bastian Schreiner überzeugte

Zuschauer: 30

 

02.07.2018 - Wolfgang Söllner






















Närrische Kids verwandeln Sportheim in eine Märchen und Fabelwelt

 

Nicht König Fußball hatte am Faschings-Dienstag das Sagen im Orter Sportheim, sondern Prinzen und Prinzessinnen mit ihrem in zauberhaften Kostümen verkleideten Gefolge. Bei fetziger Musik, Tanz und Gesellschaftsspielen am laufenden Band kam keine Langeweile auf und der Nachwuchs genoss seine nicht alltäglichen "Freiheiten" als Mittelpunkt eines närrischen Treibens.

Währendessen Eltern, Omas und Opas und bei einem gemütlichen Kaffee-Klatsch ausharrten und sich die riesige Vielfalt an schmackhaften Gebäck auf der Zunge verschmelzen ließen. Umso trauriger war dessen Nachwuchs, als nach Einbruch der Dämmerung  die Zeichen zum Aufbruch ins heimische Reich gegeben wurden.



Mission Titelverteidigung geglückt

Goldenes Tor von Johannes Lang