7. Spieltag - Kreisliga Nord

FC Ort/Oberweißenbach 1 – 1. FC Höllental 1   3:3 (2:1)

Doppelte 2-Tore-Führung nicht verwaltet

 

Nach zwei Niederlagen in Folge wollten die Mannen von Trainer Meyer gegen den Aufsteiger aus dem Höllental wieder zurück in die Erfolgsspur. Für dieses Vorhaben fehlten Spindler (Zahn-OP), Rödel Andi und Peetz (beide Urlaub). Der 1. FC Höllental zeigte sich im bisherigen Saisonverlauf etwas überraschend als bester Aufsteiger und hat - wie die Orter - 7 Punkte auf der Habenseite vorzuweisen.

Der FCOO startete furios in die Partie. Bereits nach einer guten Viertelstunde führte man durch schön herausgespielte Treffer 2:0: Zunächst steckte Elias Lochner in der ersten Spielminute gekonnt auf Müller durch und dieser legte von der Grundlinie zurück auf Alex Rödel, welcher den Ball nur noch aus kurzer Distanz einschieben musste. Die Gastgeber zeigten in dieser Phase ein gutes Offensivpressing und ließen das verdiente 2:0 in der 18. Minute folgen. Alex Rödel tunnelte nach einem schnell ausgeführten Einwurf seinen Gegenspieler, drang vehement in den Strafraum ein und legte auf den am Elfmeterpunkt postierten Grießhammer ab. Als wäre es die reinste Routine für ihn, versenkte Grießhammer den Ball eiskalt mit der Innenseite flach gegen die Laufrichtung des Gästekeepers. Dies war Grießhammers Premierentor in der Kreisliga nach vier Jahren. Nur drei Minuten später hatte Kapitän Johannes Lochner die Chance auf die vermeintliche Vorentscheidung. Seinen Nachschuss nach Nilgens abgewehrten Schuss von der Strafraumkante, klärte ein Gästespieler auf der Linie. Danach ließen es die Orter etwas ruhiger angehen und kurz vor dem Pausenpfiff kamen die "roten Teufel" zu ihren ersten Offensivaktionen. Eine Direktabnahme von Blitztransfer Kevin Maier parierte Patrick Kaufmann prächtig. Doch kurz vor dem Pausenpfiff kamen die Gäste durch einen Sonntagsschuss von Hofmann aus 25 m zum Anschluss.

Zur Halbzeit musste Trainer Meyer aufgrund von Verletzungen doppelt wechseln. Johannes Lochner und Kevin Keil mussten angeschlagen runter, dafür kamen Dominik Hofmann und Thomas Sachs ins Spiel. Die erste gefährliche Situation nach dem Wiederanpfiff hatten die Angereisten. Maier steckte auf Oelschlegel durch, welcher mit seinem Heber am stark reagierenden Kaufmann scheiterte. In diese Druckphase der Höllentaler erzielten die Einheimischen das 3:1. Müller konnte sich auf der linken Seite durchsetzen und flankte punktgenau in die Mitte. Elias Lochner rauschte an und nickte aus kurzer Distanz ein. Die Pletzherren versuchten nun den Zwei-Tore-Vorsprung zu verwalten und wurde für ihre Passivität durch einen Doppelschlag der Höllentaler binnen einer Minute bestraft: Zunächst traf wieder Hofmann nach einer flachen Hereingabe, ehe Maier vor dem zu spät herauseilenden Heim-Torwart Kaufmann an den Ball kam und das Leder ins verlassene Tor zum 3:3 einschob. Nach dem Ausgleich übernahmen die Gäste die Initiative und hatten in der Schlussminute die Chance, durch einen Konter den Siegtreffer zu erzielen. Yannick Schneider konnte vor dem erneut einschussbereiten Maier klären und rettete so am Ende seiner Elf wenigstens einen Punkt.

Aufgrund der zweiten Halbzeit ist das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis, jedoch für die Orter nach einem zweimaligen Zwei-Tore-Vorsprung zu wenig. Die Heimmannschaft verpasste es, nach beiden Führungen den Deckel drauf zu machen und ließen die anfangs harmlosen Gäste so wieder ins Spiel kommen.

 

Nächste Woche geht es für den FCOO zum brisanten Derby nach Wüstenselbitz. Um beim gut gestarteten Nachbarn zu bestehen, bedarf es eine konzentrierte und konsequente Leistung über die gesamte Spieldauer. Coach Meyer muss bei diesem Spiel vorraussichtlich auf Johannes Lochner verzichten, welcher mit Verdacht auf Innenbandriss im Knie das Feld verlassen musste. An dieser Stelle gute Besserung und schnelle Heilung an unseren Captain!

 

Es waren dabei: Kauzfmann, B. Goller, Grießhammer (1), Schneider, J. Lochner, Kaiser, E. Lochner (1), Nilgen, Keil, P. Müller, Alex Rödel (1), D. Hofmann, Sachs.

Schiri: Robert Stich - lag mit seinen Entscheidungen stets richtig

Torfolge: 1. Min. Rödel Alex 1:0, 18. Min. Grießhammer 2:0, 45. Min. Hofmann 2:1, 56. Min. Lochner Elias 3:1, 65. Min. Hofmann 3:2, 66. Min. Maier 3:3.

Zuschauer: 50

 

27.08.2019 - Pierre Bächer